Airbox Tropic

Die Airbox tropic ist eine Weiterentwicklung der Airbox für den Einsatz in tropischen Klimazonen. Das Ziel der Entwicklung ist auch in Ländern mit tropischen Klimabedingungen schlanke, dezentrale Zuluftlösungen umsetzen zu können. Die Airbox tropic ist für die Aussenluftentfeuchtung und die Hygienelüftung zuständig und wird vorzüglich mit Flächenkühlsystemen kombiniert.

Gegenüber der klassischen Airbox ist die Airbox tropic mit einer grösseren Kühlkapazität und einem Kondensatfang ausgerüstet. Gemäss Auslegung kann Aussenluft mit 30°C und relativer Feuchte von 80% auf  Raumbedingungen mit 12 g/kg absolute Feuchte aufbereitet werden.

Eine Besonderheit der Airbox tropic ist deren Anordnung und Verschaltung mehrer Wärmetauscher und die daraus folgende Aufbereitung der Aussenluft gemäss einem patentierten Verfahren. Die der Aussenluft entzogene Wärme im Vorkühlprozess wird für die Nacherwärmung der entfeuchteten Zuluft verwendet. Durch diesen Austausch ist keine Energie von Aussen notwendig, um die Zuluft auf raumnahe Temperaturen anzuheben.